© Kirk Dahmke

Kranichhaus - Museum des Landes Hadeln

Das fünfstöckige Gebäude mit der barocken Backsteinfassade im Herzen von Otterndorf ist eines der bedeutendsten Baudenkmäler an der Niederelbe und steht für den ehemaligen Wohlstand und die Wirtschaftskraft des Landes Hadeln. Das Haus trägt das Symbol des Kranichs, welches als Zeichen für Fleiß und kaufmännische Wachsamkeit gilt, auf dem Dach und über der Tür.

Die ältesten Teile des Gebäudes könnt ihr im Vorderhaus sehen, sie stammen aus dem späten 16. Jahrhundert. Die Ziegelfassade nach Hamburger Vorbild ist der Barockzeit zuzuordnen, das gewaltige Speichergebäude dem 18. Jahrhundert. 

Heute beherbergt das Kranichhaus neben einem Teil des Archivs des Landkreises Cuxhaven vor allem das Museum des alten Landes Hadeln, welches die kleinstädtische und ländliche Wohnkultur von circa 1550 bis 1850 zeigt.  In Otterndorf existierten z. B. in dieser Zeit fast fünfzig Goldschmiedewerkstätten, deren herausragende Ergebnisse im Kranichhaus ausgestellt sind.



Kontakt

Kranichhaus - Museum des Landes Hadeln
Reichenstr. 3
21762 Otterndorf
Deutschland

Tel.: +49 4751 / 9148-0
E-Mail:
Webseite: www.kranichhaus.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.