© Tobias Hoiten

Wattenmeer erleben

Faszination Wattenmeer

Der Rhythmus der Gezeiten ist bei uns an der Nordsee sehr gut zu erleben, und das macht diese Region so besonders. Durch das starke Wechselspiel von Ebbe und Flut entsteht eine der artenreichsten und schönsten Naturlandschaften der Welt – das Wattenmeer. Alle sechs Stunden wechselt die Nordsee ihr Gesicht: Da wo gerade noch das Wasser der Nordsee tobte, trifft plötzlich der Meeresgrund auf den Horizont. Der schlickartige Wattboden entfaltet sich mit all seiner Flora und Fauna in einer beeindruckenden Art und Weise.

Das Wattenmeer ist ein einzigartiges Ökosystem, welches seit 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt. Ein schützenswerter Lebensraum, vor dessen Toren das Nordseebad Otterndorf liegt.

Es ist aber nicht nur schön anzuschauen und zu beobachten. Wer tiefer ins Wattenmeer eintauchen möchte, begibt sich am besten mit erfahrenen Wattführer:innen auf eine kleine, faszinierende Reise und erwandert ein Stück Watt.

Wattmobil

Wir möchten auch mobilitätseingeschränkten Menschen ermöglichen, das Wattenmeer hautnah zu erleben. Unser unmotorisiertes Wattmobil kann aufgrund seiner großen Räder ideal über den Schlickboden geschoben werden und sogar kleinere Hindernisse überwinden. Auch das Seewasser kann dem praktischen Gefährt nichts anhaben und macht somit gehbehinderten Personen das Watt erlebbar. Während der geführten Wattwanderungen ist es den Teilnehmern der Wanderung vorbehalten. Außerhalb dieser Zeiten steht euch das Wattmobil kostenlos zur Verfügung. Das Wattmobil kann nicht aus eigener Kraft bewegt werden, es bedarf einer helfenden Hand, die das Wattmobil schiebt.

 

Standort & Reservierungen für das Wattmobil (für Wattwanderungen oder privat):
Jugendherberge Otterndorf, Tel.: 04751 3165, E-Mail: otterndorf@jugendherberge.de

 

© Ulrike Meyer

Sicher im Watt unterwegs

Das Watt ist ein faszinierender Lebensraum mit einer Vielfalt an Lebewesen und beeindruckenden Formen. Es ist natürlich verlockend: Schuhe aus und auf eigene Faust auf Erkundungstour gehen.

Aber hierbei ist Vorsicht geboten: Die Flut ist manchmal schneller zurück als gedacht, Entfernungen werden falsch eingeschätzt und das Wetter an der Nordsee kann sich von jetzt auf gleich ändern. Wer diese besondere Flora und Fauna also etwas intensiver kennenlernen möchte, sollte Wetter, Watt und Tide im Blick haben oder auf Kenntnisse erfahrener Wattführer:innen zurückgreifen, die die Beschaffenheit besonders gut kennen.

 

Bitte achtet auf folgende wichtige Hinweise:

  • Bei Gewitter ist das Betreten des Watts lebensgefährlich und absolut nicht zu raten.

  • Durch das Vorbeifahren der Schiffe entsteht eine Sog- und Wellenbildung, die teils stark zeitverzögert (5 bis 10 Minuten später) einsetzt.

  • Bitte achtet darauf, dass eure Kinder nicht an der Hafeneinfahrt spielen – diese ist sehr steil und es besteht Abrutschgefahr.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.