Überdurchschnittlich viele aktive Nutzerinnen und Nutzer in der Otterndorfer Stadtbibliothek

Wie viele Otterndorferinnen und Otterndorfer haben 2018 die Bibliothek genutzt? Wie viele Bürgerinnen und Bürger Otterndorfs konnten erreicht werden? Das sind die relevantesten Aspekte der deutschen Bibliotheksstatistik des Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen (HBZ).

Über 7.000 öffentliche Bibliotheken sind in der Statistik gelistet – eine davon ist die Stadtbibliothek Otterndorf. 890 aktive Nutzerinnen und Nutzer werden darin für die Otterndorfer Bibliothek ausgewiesen. Das bedeutet, in 2018 haben 890 Personen mindestens einmal etwas dort ausgeliehen. Gemessen an der Einwohnerzahl der Stadt Otterndorf (7.646 Einwohnerinnen und Einwohner, Stichtag 30.09.2019) entspricht dies einem Anteil von 11,64 Prozent aktiven Bibliotheksnutzerinnen und -nutzern in Otterndorf. Das ist fast doppelt so viel, wie in allen anderen, erfassten, öffentlichen Bibliotheken in Deutschland, wo der Durchschnitt bei 6,9 Prozent liegt.

Doch eigentlich nutzen noch viel mehr Personen die Bibliothek in Otterndorf. Denn: Fahrbüchereikundinnen und -kunden oder diejenigen, die die Bibliothek nutzen, aber nichts ausleihen, werden in der Statistik nicht erfasst. Ebenso fehlen die „Mit-Nutzenden“ wie Kinder und Partner der Inhaberinnen und Inhaber eines Bibliotheksausweises.

Eine weitere Kennzahl der Statistik zeigt, dass 2018 mehr als 36.000 Ausleihen in der Stadtbibliothek registriert wurden. Das sind mehr als dreimal so viele Ausleihen, wie es Medien dort gibt, was 11.000 Stück sind. Doch dies zeigt auch, dass sich das Mediennutzungsverhalten verändert hat. Es wurden weniger „Massen“ ausgeliehen, dafür sind heute viele Kundinnen und Kunden einfach nur vor Ort, um am Rechner zu arbeiten, die Tageszeitung zu lesen, das WLAN zu nutzen oder einfach vor Ort zu lesen und zu entspannen. Julian Bursky, Leiter der Stadtbibliothek, freut sich darüber besonders „Die Zahlen und Beobachtungen des letzten Jahres zeigen, dass uns die Neuausrichtung der Bibliothek geglückt ist. Die Menschen vor Ort nehmen unser Angebot an und die Bibliothek als 3. Ort, also als Ergänzung zum Zuhause als 1. Ort und zur Arbeit als 2. Ort, rückt immer mehr in den Fokus.“

Diese Tatsache wird auch dem Umstand geschuldet sein, dass die Stadtbibliothek Otterndorf mit guten Wochenöffnungszeiten, die, gemessen an dem Personalschlüssel, weit über dem bundesweiten Durchschnitt liegen, und einem umfangreichen Serviceangebot punkten kann. So werden Nutzenden der Bibliothek kostenloser Zugriff auf insgesamt über 60.000 Medien, ein breites Medienangebot, wie beispielsweise Bücher, Hörbücher, DVDs, BluRays, Tonies, Konsolenspiele und Brettspiele, die Möglichkeit der Fernleihe und der Onleihe sowie ein Online-Katalog und die Bibliotheksapp B24 geboten. Darüber Hinaus fungiert die Bibliothek auch als Veranstalter für verschiedenste Veranstaltungen wie Sommerleseclubs, Bilderbuchkinos oder Autorenlesungen und bietet ihren Besucherinnen und Besuchern kostenlos die Möglichkeit der WLAN- und PC-Arbeitsplatz-Nutzung und überzeugt mit Wohlfühlatmosphäre.

Stadtbibliothek Otterndorf
Wallstraße 12
21762 Otterndorf
Tel. 04751-4995
info@bibliothek.otterndorf.de
www.facebook.com/Stadtbibliothek.Otterndorf

Bibliotheksleitung
Julian Bursky
julian.bursky@otterndorf.de




Live aus Otterndorf
Otterndorf auf Facebook
Livecam
Aktuelles Wetter
Video