Torfmoose und Moorheide – eine Torfmoosfeld-Führung

Warum werden im Ahlenmoor Torfmoose angebaut? Welcher Zweck liegt dem Anbau der Moorheide zu Grunde? Wie wirkt sich die anhaltende Trockenheit auf die Torfmoose aus? Finden Sie es am Sonntag, den 18. August, und am Sonntag, den 15. September, jeweils um 15.30 Uhr bei einem Spaziergang durch das Torfmoosfeld im Ahlenmoor mit Diplom-Biologin Karin Fäcke heraus und seien Sie zudem gespannt auf Gespräche zur Klimawirksamkeit von Mooren und zu Forschungsansätzen zum Schutz der Moore.

Bei der Führung haben Sie die Gelegenheit das Torfmoosfeld zu betreten und ganz aus der Nähe die seltenen Pflanzen zu betrachten. Außerdem können Sie Interessantes und Spannendes aus der Forschung und über die Spezialisten unter den pflanzlichen und tierischen Moorbewohnern erfahren.

Ebenso Teil des Ahlenmoores und der Führung ist die Moorheide. Karin Fäcke wird erzählen, warum was gemacht wurde und Sie können selbst beobachten, was daraus geworden ist, auf welch interessante Weise sich die Moorheide entwickelt hat und dass die Ergebnisse die Erwartungen übertroffen haben.

Die Veranstaltung „Torfmoosfeld und Moorheide“ dauert circa eineinhalb Stunden und kostet 5,00 Euro pro Teilnehmer. Allen Teilnehmenden wird zudem empfohlen festes Schuhwerk oder – bei nassem Gras – auch Gummistiefel zu tragen.

Wann: Sonntag, 18.08.2019, 15.30 bis 17.00 Uhr und Sonntag, 15.09.2019, 15.30 bis 17.00 Uhr
Kosten: 5 € pro Person
Treffpunkt: Infotresen im MoorIZ, Am Hohen Kopf 3, 21776 Wanna
Eine Anmeldung zu der Veranstaltung ist nicht erforderlich, möchten Sie auf Nummer sicher gehen, können Sie reservieren unter Tel. 04757-8189558 oder Tel. 04755-912334 oder hier direkt reservieren.

/kf /jc



Live aus Otterndorf
Otterndorf auf Facebook
Livecam
Aktuelles Wetter
Video