Den Alltag hinter sich lassen

Erlebe in sechs verschiedenen Schwitzräumen Entspannung pur: Finde deine persönliche Wohlfühltemperatur, genieße die Wärme und lass die Seele baumeln.

Medemsauna

© Bernd Otten Photographie

Die Medemsauna ist eine finnische Sauna mit Temperaturen von ca. 90°C bis 100 °C und einer relativen Feuchte von < 10%.

Die wohltuende Wärme sorgt für tiefe Entspannung und ist Balsam für den ganzen Körper. Durch den wunderschönen Ausblick auf die Medem, passiert es leicht, dass die Gedanken abschweifen und der Alltagsstress vergessen wird. Die Medem ist der 16km lange Fluss, der durch Otterndorf und auch an unserer schön angelegten Saunalandschaft vorbei führt und in die Elbe mündet.

Tennensauna

© Bernd Otten Photographie

Die Tennensaunaist ein trockenes Heißluftbad mit Temperaturen von 85°C bis ca. 95°C und einer relativen Feuchte von 5-10 %.

Durch die intensiven Reize und Empfindungen von Körper und Seele in der Tennensauna werden Anspannungen abgekoppelt, ja man kann fast sagen, sie lösen sich in Entspannung auf. Der Saunagang wirkt positiv auf das Herzkreislaufsystem und entspannend auf Muskulatur und Psyche des Besuchers.

Die Tennensauna stimuliert durch die intensive Erwärmung des Körpers auch den Stoffwechselprozess und stärkt die Widerstandsfähigkeit des Körpers. Der Gast erfährt sozusagen eine innere und äußere „Reinigung“. Viele Gifte, die als Stoffwechselprodukte im Körper abgelagert werden, werden durch das intensive Schwitzen aus dem Körper heraustransportiert.
Zudem wird die Hautdurchblutung intensiviert, die wichtig für eine schöne weiche Haut ist.
Es entsteht ein neuer „innerlicher Glanz“, da die Haut von Verunreinigungen und nicht mehr benötigten Hautzellen befreit wird. Die Elastizität der Hautstruktur wird verbessert und gestärkt, sanfte weiche Haut kommt zum Vorschein.

Große Außensauna

© Bernd Otten Photographie

Ein absolut naturverbundenes Saunabad erleben Sie in unserer Großen Außensauna mit einer Temperatur von 80 - 85 °C und einer Luftfeuchtigkeit von 5-10 %.

Die im Saunagarten stehende gemütliche Große Außensauna ist auf jeden Fall Ihren Besuch wert. Lassen Sie Ihre Seele baumeln während Sie verträumt aus dem Fenster in den Garten schauen und die wohlige Wärme genießen.

Der Körper kühlt sich in der heißen Sauna durch die Schweißbildung und eine dünne Isolationsschicht aus Luft auf der Haut ab. Bei der Anwendung des Aufgusses wird dieser als heiß empfunden, da der Wasserdampf als Niederschlag auf der Haut abperlt. Gleichzeitig wird durch das »Wedeln« die schützende Isolationsschicht entfernt.

Durch einen Aufguss erhöhen wir kurzfristig die Luftfeuchtigkeit in der Sauna. Das wird bewusst getan, um unserem Körper zusätzlich Wärme zuzuführen. Die Temperatur in der Sauna steigt dadurch nicht, vielmehr erhöht sich die Wärmeleitfähigkeit der Luft aufgrund des größeren Massenanteils der Luft, die durch das Wasser dazugekommen ist. Der Wärmeübergang auf den Körper durch einen Aufguss ist daher wesentlich größer als bei „normaler“ Luftfeuchtigkeit.

Aromasauna

© Bernd Otten Photographie

In der Aromasauna beträgt die Temperatur zwischen 65 bis 75 °C, die Luftfeuchtigkeit liegt bei 30 %.

Durch Inhalation und über die Haut wirken ätherische Öle wohltuend und anregend zugleich und verstärken den erholsamen Saunaeffekt. Lassen Sie sich in die Welt der Düfte entführen.  Wechselnde Aromastoffe sorgen in dieser Sauna immer wieder für ein neues Saunaerlebnis.
Zur endgültigen Entspannung kommt man durch die Farbwechsel des Lichtes.
Die Aromasauna ist die beste Therapie für Körper und Seele: der Alltagsstress löst sich in Luft auf, die Haut wird streichelzart, die Seele atmet auf und das Immunsystem bekommt den nötigen Kick...

Dampfbad

© Bernd Otten Photographie

Zurzeit nicht in Betrieb!

ImDampfbad beträgt die Temperatur um 48°C bei einer Luftfeuchtigkeit von ca. 80-100%.

Lieber in die heiße Sauna oder ins feuchte Dampfbad? Die Unterschiede sind groß, die positiven Effekte aber ähnlich.
Das Dampfbad war schon im antiken Griechenland bekannt. Es ist ein angenehmes Schwitzbad mit saunaähnlicher Wirkung.

Das typische Klima im Dampfbad wird durch die Erzeugung von übersättigtem Wasserdampf mit einem Dampfkessel erreicht. Die ideale Kombination von Wärme und Feuchtigkeit entkrampft, reinigt, pflegt und entspannt. Insbesondere bei Atemwegserkrankungen hilft das Dampfbad.

Steinbad

© Bäderbetriebsgesellschaft Hadeln GmbH

Zurzeit nicht in Betrieb!

Im Steinbadherrscht ein feuchtmildes Klima mit angenehmen Temperaturen von ca. 40°C – 50°C.

Durch das mechanische Eintauchen des Steinkorbes in den Wasserkessel wird im Raum eine wechselnde Luftfeuchtigkeit erzeugt, die als angenehm und sehr wohltuend empfunden wird, insbesondere für Menschen, die hohe Temperaturen nicht so gut vertragen.
Der aufsteigende Dampfstoß vermittelt einen Eindruck der eingesetzten Energie. Die Luftfeuchtigkeit steigt an, der Gast des Steinbades inhaliert die Aerosole. Durch die beheizten Sitzbänke fühlt der Körper weitere angenehme und milde Wärmeenergien in einem insgesamt behaglichen Raum.

Kontakt

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.