Meilenstein im Tourismus

Vereinbarung zur gegenseitigen Anerkennung von Kurkarten und Gästekarten unterzeichnet

Am 19.12.2014 wurde die Vereinbarung zur gegenseitigen Anerkennung von Kur- und Gästekarten im Rathaus der Stadt Cuxhaven von den Verwaltungsvertretern der teilnehmenden Gemeinden sowie dem Landkreis Cuxhaven als integrierten Dienstleister für das strategische Tourismusmanagement in der Region unterschrieben.

Die Tourismusgemeinden Nordseeheilbad Cuxhaven, Nordseebad Otterndorf, Erholungsort Wingst, Moorheilbad Bad Bederkesa und die Wurster Nordseeküste hegten seit langem den Wunsch auf eine gegenseitige Anerkennung von Kurkarten in allen fünf Gemeindegebieten.
Hierzu konnten nunmehr die entsprechenden Voraussetzungen geschaffen werden. Ziel der abgeschlossenen Vereinbarung ist, allen kurbeitragszahlenden Gästen der Partnergemeinden bestimmte Vergünstigungen auch in den anderen Urlaubsorten der Region zu gewähren. Dazu gehören u.a. freier Zugang zu den Stränden, ermäßigte Eintritte in die Bäder sowie Vergünstigungen u.a. im kulturellen Bereich. Die Vergünstigungen können ab der kommenden Saison genutzt werden.

Die Vereinbarung gilt zunächst für einen Zeitraum von 2 Jahren, also bis Ende 2016; danach wird geprüft, ob eine Verlängerung erfolgt. Hierzu werden Befragungen der Gäste vor Ort durchgeführt und die Daten anschließend ausgewertet.

Die gegenseitige Anerkennung wird für weitere zwei Jahre gelten, bis Ende 2018!

 Alle Vergünstigungen aller teilnehmenden Tourismusgemeinden auf einem Blick!

Live aus Otterndorf
Otterndorf auf Facebook
Livecam
Aktuelles Wetter
Video