Stadtschreiberin 2017 - Andrea Hensgen

Werdegang als Schriftstellerin

  • Juni 1994 - Beginn der schriftstellerischen Arbeit
  • Okt. 1996 - Erste Veröffentlichung im Jugendbuchbereich
  • Nov. 1997 - Jahresstipendium des Landes Baden-Württemberg für „Hamlet redet zu viel“
  • Okt. 2001 - Erste belletristische Veröffentlichung
  • Mai 2010 - Stipendium des Verbands der Schriftsteller Baden-Württembergs
  • Mai 2011 - Kinderbuchautorenresidenz des Landes Luxemburg „Struwwelpippi kommt zur Springprozession“
  • Juli 2011 - Kinderbuchpreis „Nordstemmer Zuckerrübe“ für „Darf ich bleiben, wenn ich leise bin?“
  • Sept. 2011 - „Vilnius“- Stipendium des Hessischen Literaturrats
  • Nov. 2011 - Bad Iburger Kinderliteraturpreis „Schlossgeschichten“ für „Besuch bei Oma“
  • Mai 2012 - Auswahl des Kinderbuchs „Auf kleinen Pfoten kommt das Glück!“ für die SR- Kinder- und Jugendbuchliste
  • Jan 2016 - Auszeichnung zur Stadtschreiberin der Stadt Otterndorf

 

Werdegang als Referentin im kulturellen Bereich und als Dozentin in der Erwachsenenbildung

  • seit 1987 - Arbeit in der Erwachsenenbildung, wie an Volkshochschulen, kirchlichen Akademien und der Fernuniversität Hagen
  • seit 2009 - Leitung von Seminaren zu Literatur und Sprache und von Schreibwerkstätten
  • seit 2013 - Leitung pädagogischer Fortbildungen für Erzieher und Lehrer, auf der Grundlage der  Veröffentlichung verschiedener Praxishandbücher für den Kindergarten- und Grundschulbereich

 

Bibliographie

  • (1) Dich habe ich in die Mitte der Welt gestellt, 1996, C. Bertelsmann
    Übersetzt ins Koreanische, 1999
    Übersetzt ins Brasilianische, 2001.
  • (2) Hamlet redet zu viel, 1997, C. Bertelsmann
  • (3) Das blaue Sofa, 1998, C. Bertelsmann
  • (4) Melusine, 1999, Beltz & Gelberg
    Übersetzt ins Spanische, 2002
  • (5) Der kleine Tod, 2001, dtv
  • (6) Im Sitzen kann ich besser gucken, 2002, Peter Hammer
  • (7) Sie ging in die Stadt, um sich die Mädchen anzuschauen, 2002, Carlsen
  • (8) Marquise, Sie stellen Fragen, 2003, dtv
    Übersetzt ins Tschechische, 2006
  • (9) Darf ich bleiben, wenn ich leise bin, 2003, dtv junior
    Übersetzt ins Thailändische, 2004
    Übersetzt ins Koreanische, 2008
  • Hörbuchfassung, 2004
  • (10) Als Häschen den Sheriff erschoss, August 2009, Jacoby & Stuart
  • (11) Als Häschen den Captain absetzte, August 2010 Jacoby & Stuart
  • (12) Shorty. Der Professor und der kleine Affe. August 2010, Peter Hammer Verlag
    Übersetzt ins Koreanische, 2011
  • (13) Unser Gartenjahr mit Bertha. Gartenbuch für Kinder. Frühjahr 2011, Velber Verlag, Freiburg.
  • (14) Frohe Ostern, Sophie! Frühjahr 2011. Duden Lese-Detektive.
  • (15) Willy. Mama wollte doch winken. Bilderbuch. Frühjahr 2011. Thienemann Verlag
    Übersetzt ins Chinesische, 2012
    Übersetzt ins Dänische, 2012
  • (16) Der große Hund. Bilderbuch. Frühjahr 2011. Peter Hammer Verlag.
    Übersetzt ins Holländische 2013
    Übersetzt ins Chinesische  2015
  • (17) Besuch bei Oma. Bilderbuch. Frühjahr 2011. Jacoby & Stuart
    Übersetzt ins Portugiesische, 2013.
  • (18) Als Fedka fast im Gefängnis gelandet wäre. Bilderbuchgeschichte. Gecko. Heft 27. Jan. 2012
  • (19) Sophie in der Pizzeria. Frühjahr  2012. Duden Lese-Detektive.
  • (20) Auf kleinen Pfoten kommt das Glück. Bilderbuch. Frühjahr 2012. Thienemann Verlag
    Übersetzt ins Holländische, 2012
  • (21) Ferien daheim. Gartenbuch für Kinder. Frühjahr 2012. Velber Verlag Freiburg
  • (22) Der Papst kommt. Roman. Lindemanns Bibliothek. 2013
  • (23) Leila legt los. Bilderbuch. Frühjahr 2014. Thienemann Verlag
  • (24) Praxishandbuch Märchen. Pädagog. Fachbuch. Frühjahr 2015. Lambertus Verlag.
  • (25) Mit Kindern die Kirche erkunden. Pädagog. Fachbuch. Herbst 2015. Lambertus Verlag
  • (26) Zorro. Kinderbuch. Juni 2016. Magellan Verlag

Otterndorfer Stadtschreiber und Stadtschreiberinnen waren bisher:

  • 1. 1985 Manfred Hausin, Göttingen
  • 2. 1986 Manfred Böckl, Lappersdorf/Regensburg
  • 3. 1987 Dr. Giovanni Nadiani, Reda/Italien
  • 4. 1988 Renate Axt, Darmstadt
  • 5. 1989 Ludwig Fels, Wien
  • 6. 1990 Bernhard Lassahn, Hamburg
  • 7. 1991 Norbert Ney, Hamburg
  • 8. 1992 Helga Lippelt, Düsseldorf
  • 9. 1993 Herbert Friedmann, Darmstadt
  • 10. 1994 Dr. Tom Crepon, Lübeck
  • 11. 1995 Walter Laufenberg, Mannheim
  • 12. 1996 Mario Giordano, Hamburg
  • 13. 1997 Peter Roos, Wien/Marktheidenfeld a.M.
  • 14. 1998 Silke Andrea Schuemmer, Aachen
  • 15. 1999 Martin Betz, Berlin
  • 2000 fünf ehemalige Stadtschreiber
  • 16. 2001 Britta C. Dunker, Kiel
  • 17. 2002 Frank Goyke, Berlin
  • 18. 2003 Till Sailer, Bad Saarow, Brandenburg
  • 19. 2004 Anna Langhoff, Berlin
  • 20. 2005 Dr. Verena Liebers, Bochum
  • 21. 2006 Ariane Grundies, Berlin
  • 22. 2007 Hartmut Lohmann, Bochum
  • 23. 2008 Renate Schoof, Köln
  • 24. 2009 Inés Burdow, Berlin
  • 25. 2010 Ivette Vivien Kunkel, Witten
  • 26. 2011 Finn-Ole Heinrich, Hamburg
  • 27. 2012 Alexander Häusser, Hamburg
  • 28. 2013 Boris Preckwitz, Berlin
  • 29. 2014 Uwe Kolbe, Hamburg
  • 30. 2015 Artur Henryk Dziuk
  • 31. 2016 Rolf Ackermann
  • 32. 2017 Andrea Hensgen, Frankfurt
Live aus Otterndorf
Otterndorf auf Facebook
Livecam
Aktuelles Wetter
Video